Fenix COMFORT P – pulverbeschichtet RAL 9010

Das Gehäuse besteht aus 0,8mm starken, verzinkten Stahlblech, dieses ist auf der Rückseite vernietet.
Die Infrarotheizungen sind sowohl für Wand– als auch für Deckenmontage geeignet
  • Standardfarbe: Weiß   (Sonderfarbe nach RAL auf Bestellung)
  • Anschlusskabel: 200 cm mit vergossenen Schuko-Stecker
  • inkl. Wand- und Deckenhalterung, auch für Schrägen geeignet
  • Schutzgrad: IP44 (Feuchtraum geeignet)
Ein Edelstahlständer (siehe Fotoauswahl) kann als Beistellhilfe vorwiegend für die kleineren Infrarotheizungen genutzt werden.

Zusätzliche Informationen

Gewicht n. v.
Größe n. v.

119,00 369,00 

Lieferzeit: 2-3 Werktage

zur Merkliste hinzufügen
zur Merkliste hinzufügen

Bei den Heizelementen der Serie COMFORT handelt es sich um besonders hochwertig produzierte Infrarotheizungen. Eine pulverbeschichtete Oberfläche auf der Infrarotwärme abgebenden Seite widerspiegelt eine mattglänzende Oberfläche für seine Liebhaber.

Die Oberflächentemperatur auf der Strahlungsplatte liegt im Betrieb bei ca. 95-105°C.   Da es sich um eine ” trockene Hitze ” handelt und keine glühenden Bestandteile vorhanden sind, besteht keine Verbrennungsgefahr bei Berührung.

Die Infrarotheizungen sind sowohl für Wand- als auch für Deckenmontage geeignet und werden mit Montagerahmen für Wand- und Deckenmontage ausgeliefert.

Diese Infrarotheizungen sind auch zum Bilddruck geeignet.

Mit Edelstahlständer als Schreibtischheizung oder Fußheizung wäre diese Art eine variable Lösung für gezielte günstige Infrarotwärme.

Infrarotheizungen mit glatter Oberfläche sind bezüglich der einfacheren Reinigung der Oberfläche besser für das Gesundheitswesen, Nutzer mit asthmatischen Beschwerden und Allergien geeignet.

Kennzeichnend für Infrarotheizsysteme bei geregelter Nutzung ist eine unbeschreibliche Langlebigkeit/ Funktionalität da keine sich verbrauchenden Bauteile vorhanden sind.

Weiterhin entstehen keine laufenden Kosten da die Heizelemente wartungsfrei sind.

Für alleinige Raumheizung mit Infrarotheizungen

>>>> empfehlen wir für Wohnräume bis 9,9m² eine Infrarotheizung zu planen.

Ab 10m² bis 19,9m² mit 2 Infrarotheizungen zu planen und diese im Raum zu verteilen bzw. die Möglichkeit der Wärmezufuhr von 2 Seiten zu schaffen.

Analog dann entsprechend ab 20m² mit 3 Heizelemente usw.

In Wohnräumen mit normaler Bausubstanz, ohne besonderer Dämmung rechnen Sie mit 75-80W/m².

In Feuchträumen, wie Bad und Dusche mit 100-120 W/m²

Beachten Sie für sparsames Heizen:

  • Ausreichend Leistung für den Raum montieren. (zu wenig Leistung wird teuer im Energieverbrauch, da die Heizungen ständig heizen und des gewünsche Wärmeniveau nicht erreichen)
  • Installationsort sollte in mindestens Fensterhöhe gewählt werden. (die Infrarotwärmestrahlung benötigt freien Wirkungsbereich zur Wärmeübertragung und Abbau von kalten Bereichen im Strahlungsbereich der Wärmewellen)
  • Gezielte Beheizung des bevorzugten Aufenthaltsort. (Eine Infrarotheizung arbeitet ohne spürbaren Konvektionsanteil - nur mit Strahlungswärme – so werden vom Fußboden bis zur Decke nahezu gleiche Temperaturen erzielt!!! Man benötigt keine mittleren oder hohe 20° C Temperaturen für Wohlfühlwärme.
  • TIP !!! Vergleichen Sie Ihre Infrarotheizung (en) mit einer Lichtquelle. (verallgemeinert kann veranschaulicht werden wo Wärmestrahlung ankommt.---> im Licht kommt Wärme an und im Schatten wird keine Wärme umgesetzt)
  • Nutzen Sie selbst die angenehme Wärmestrahlung. (die Entfernung darf schon je nach Leistung von 0,5 bis 2,5 m sein / bei Deckenheizung Überkopfmontage vermeinden!)

Hinweis:

Bitte beachten Sie – EU Ökodesign 2015/1188

Die Installation und Inbetriebnahme der Heizplatten/Heatpanels, sowie elektrischen Fußbodenheizungen ist ab 1.1.2018 ausschließlich zulässig in Verbindung mit externen Thermostaten, die eine der drei nachfolgend genannten Funktionen erfüllen:

entweder: elektronische Raumtemperaturkontrolle mit Wochentagregelung + adaptive Regelung des Heizbeginns
oder: elektronische Raumtemperaturkontrolle mit Wochentagregelung + Fernbedienungsoption
oder: elektronische Raumtemperaturkontrolle mit Wochentagregelung + Erkennung offener Fenster
Die Nichtbeachtung dieser Anforderungen führt zu einem Verlust der CE-Kennzeichnung.

Keine Neuigkeiten mehr verpassen

mit dem Fenix Deutschland Newsletter

Fast geschafft! Bitte bestätige deine Anmeldung für unseren Newsletter in der E-Mail, die du gleich bekommst.

X
Mein Warenkorb
Dein Warenkorb ist leer.

Sieht so aus, als hättest du noch keine Wahl getroffen.